23.04.2022 | eingestellt von Heinz-Dieter Klauß | Kategorien: Lost Places

Ein Bericht von Harald Lydorf

00 Haus mit blauen Kleid | © Harald Lydorf

​Auf den letzten Kilometern entlang einer schmalen Straße immer wieder neue, moderne, großzügige Architektenhäuser – wird das was mit einem Lost Place??… Das Ziel ist hinter wild wucherndem Grün kaum zu sehen, und dicke Brombeerranken machen den Zugang etwas beschwerlich – aber es gibt ein Mauseloch! Im Esszimmer dominiert ein mit Kacheln verzierter Gussofen, der zwar einen Backofen und einen Warmwasserspeicher mit Zapfhahn besitzt!!, aber kaum Herdfläche? Überall stehen Fotos, hängen Bilder, aber auch dicke Spinngewebe. Nebenan ein Wohnzimmer mit Polstermöbeln, Schallplatten und Magazinen auf dem Tisch.

Danach der Raum lässt sich nicht so einordnen, Sofa und Bett, dazu Tisch mit Zeitschriften und ein Schreibtisch, sowie ein Dauerbrandherd. Im nächsten Raum waren vielleicht Diebe auf der Suche nach Wertsachen: das Bett, der Boden sind voll mit Papieren, Zeitungen, Kleidung, die Schränke sind geöffnet, aber ein elegantes blaues Kleid hängt noch auf dem Bügel…

Ab jetzt versperren eingestürzte Deckenelemente den Weg, das Dach ist undicht… Auch der Weg durch die Küche ist halb blockiert, die Decke hängt herunter und das Mobiliar hat sehr gelitten! Das Dachgeschoss bietet die nächste Überraschung: wieder ein (Schlaf-)Raum mit vielen Arzneimitteln und ein Schrank voll mit Einwegtassen und -tellern!? Selbst eine beachtliche Menge an Damenschuhen wurde zurück gelassen. Welches Drama hat sich hier abgespielt??